Blog

Bademodentrends 2017

Veröffentlicht am , letzte Aktuallisierung am 17.05.2017 um 18:10


Oversized-Tankinis findest du aktuell in großer Auswahl. Ihr bauschiges Oberteil kaschiert geschickt einige Pfündchen zu viel an Bauch und Hürften. Kleingemustert schluckt es zusätzlich Volumen.


Die Modelle aus dem Titelbild und der erste Tankini sind aus dem Otto Online-Shop. Finde hier Tankinis auf Otto.de


Lerne hier die neuesten Bademodetrends für die Saison 2017 kennen

Wusstest Du schon, dass die Baywatch-Badeanzüge mit hohem Beinausschnitt wieder in sind? Sie waren ganz schön sexy und zeigten viel Haut an der Hüftpartie. Heute muss man sie nicht tragen, kann aber! Wer gertenschlank ist und kein Gramm zu viel Speck auf den Hüften hat, sieht darin top aus. Leider sieht man bei diesen Modellen jedes kleine Kilo zu viel. Alle Mädchen und Frauen mit Reiterhosenspeck sollten tunlichst darauf verzichten. Aber wozu gibt es Tankinis? Die kaschieren diese typisch weibliche Partie und betonen die Vorzüge der Figur.


Keine perfekte Figur? Hat Kim Kardashian auch nicht

Vielleicht hast du den Hype um das unerfreuliche Paparazzi-Foto von Kims Hinterteil mitbekommen... Ihr weltbekannter Popo ist gar nicht wohlgeformt und straff, sondern eine einzige Dellenlandschaft, wie es auch eigentlich normal ist bei diesem Umfang. Normalerweise bearbeitet sie aber ihre Fotos bis zur Unkenntlichkeit und feiert so eine Figur, die sie gar nicht hat! Weil das eigentlich sogar Betrug ist, hat sie nun 100.000 Follower weniger auf Instagram. Was sie zugegeben nicht besonders jucken wird, denn sie ist steinreich und hat trotzdem viele Fans. Eines zeigt uns dieser Vorfall aber: Du kannst auf schöne Bilder weder im Netz noch in Magazinen wirklich trauen! Mach lieber an Strand und Pool die Augen auf und schau dir an, wie die anderen Frauen und Mädchen gebaut sind. Nicht alle sind rank und schlank und vor allem straff. Und das gilt auch für die Stars und Sternchen, sogar für Models.

Mehr Mut zur weiblichen Figur - Molly Models

Let's Dance Star Angelina Kirsch hat ganz schön Fülle an sich und trotzdem fühlt sie sich schön und zeigt ihre Figur. Für solche Frauen ist die Tankini-Mode geradezu ideal. Du kannst damit ein schönes Dekolleté betonen und kaschierst eben die Partien, die du nicht so gern zeigen möchtest. Dafür steht dir eine große Auswahl an Tankini-Modellen zur Verfügung.

Trend 1 - Romantik

Verspielte Blumenmuster siehst Du jetzt sehr viel in der Bademode. Dazu kommen diverse Details wir Rüschen und üppige Volants. Zarte Farben wie Rosa unterstreichen den Look. Es geht sehr mädchenhaft und zart zu.

Trend 2 - Baywatch

Die roten Badeanzüge mit großen Beinausschnitt sind wieder da. Habt ihr sie vermisst? Nicht so richtig? Macht nichts, den Trend muss man nicht mitmachen - kann aber! Knallige Farben gehören dazu, große Schriftzüge und Metallic-Farben.

Trend 3 - Transparenz  Mit Durchblick: Bademode mit transparenten Einsätzen steht hoch im Kurs

Das ist mal was Neues! Heute zeigt man in der Bademode nicht direkt die nackte Haut, sondern nur indirekt, mit raffinierten Mesh-Einsätzen. Wirkt sehr raffiniert und hält besser die Form, als mit Cut-outs.

Trend 4 -  Off-Shoulder-Bikinis und Schwimmer-Tops

Carmenausschnitte haben es uns auch angetan. Sie zieren nun auch die Bademode. Sport am Strand könnt ihr damit nicht unbedingt machen, weil die Modelle nicht so fest sitzen, aber ihr seht schön aus in der Liege oder an der Strandbar!

Als Kontrast dazu gibt es das Schwimmer-Top, das natürlich alles mitmacht! Es ist enganliegend und auch hochgeschlossen, erinnert ein wenig an Franzis Sieger-Anzüge.

Hier hast Du noch ein weiteres raffiniertes Oberteil für diese Saison. Wie du siehst, gibt es nun auch anderes Material für die Bademode, sie erinnert zum Teil sehr an Satin und Nachtwäsche. Da musst Du natürlich schauen, ob Du das so willst. Geeignet zum Sonnen und Baden sind diese Modelle natürlich schon.





Besuche unsere Kategorie Tankinis 2017 um noch mehr aktuelle Modelle zu finden!


Bildrechte: Titelbild und erstes Modell: Otto.de, Andere Bilder: Amazon.de

Merken